Kindermöbel bei PippikakkaHolzspielzeugKinderstühleKindertischeSchaukelpferdeImpressum

Kinderlampen

Es werde Licht: Die richtige Kinderlampe

Beim Zusammenstellen der Inneneinrichtung eines Kinderzimmers ist es nicht damit getan, das Augenmerk nur auf die Möbel an sich zu richten; genauso viel Aufmerksamkeit sollten Eltern der Suche einer geeigneten Lampe bzw. mehrerer Lampen widmen, denn diese Entscheidung ist durchaus nicht einfach und beginnt bereits bei der benötigten Anzahl: Erlauben bzw. forcieren die räumlichen Verhältnisse eine einzige Lampe für jede Gelegenheit oder doch eher mehrere Leuchten verschiedener Konstruktionstypen, die je nach Bedarf benutzt werden können?

Um eine geeignete Lampe für ein Kinderzimmer zu finden, ist es notwendig, den Raum in Bezug auf einige wesentliche Kriterien hin zu untersuchen und erst auf der Basis dieses Hintergrundwissens zum eigentlichen Kauf zu schreiten. Beispielsweise ist es sinnvoll, herauszufinden wie viel natürliche Helligkeit durch Fenster oder Türen hineingelangt, da ein weitgehend von Tageslicht durchflutetes Kinderzimmer mit weniger Lichtquellen auskommt, die auch nur am Abend oder in der Nacht benutzt werden müssen. Schlecht beleuchtete Nischen müssen dagegen ebenfalls berücksichtigt werden. würde das Kind vielleicht das einfallende Licht einer Wandlampe verdecken, wenn es am Schreibtisch sitzt und seine Hausaufgaben erledigt? In diesem Fall wäre es angebracht, über den Erwerb einer zusätzlichen Schreibtischlampe nachzudenken.

Der vorherrschende Markt bietet speziell für Kinderzimmer ein breit gefächertes Spektrum an Produkten an, sodass es inzwischen fast keine Schwierigkeiten mehr dabei geben sollte, etwaige Problembereiche mit genügend Licht zu versehen. Da Kinder ihren Raum nicht nur als Schlaf-, sondern auch gleichzeitig als Wohn-, Spiel- und Arbeitszimmer verwenden und er quasi eine eigene kleine Wohnung darstellt, ist das Angebot an Lampen auch konkret auf die damit anfallenden Bedürfnisse zugeschnitten und erstreckt sich von größeren Deckenlampen über Wandlampen in allen Variationen bis hin zu kleinen Tischleuchten.

Das hervorstechendste Merkmal von Kinderlampen aber sind natürlich die vielfältigen Designs, die für jeden individuellen Geschmack etwas zu bieten haben – egal ob Junge oder Mädchen: Kindern, die sich im Dunkeln fürchten, kann mit einer beruhigend gedimmten Lampe z. B. in einer Sternenform die Angst genommen werden – um nur ein Beispiel unter vielen zu nennen. Hinsichtlich deren Farben, Form oder sonstigen Motiven sind der Phantasie natürlich auch hier keine Grenzen gesetzt.